Beratung am Hegau-Gymnasium

Beratungslehrerin
Jugendsozialarbeit

OStR' Anja Nitschke

Sprechstunde nach Vereinbarung

Raum A28 (Anbau)

Tel.: 07731-9597-0 (Sekretariat)

E-Mail: beratungslehrerin(at)hegau-gymnasium.de

Schullaufbahnberatung

Information und Beratung von Schüler/innen und Eltern:

  • bei Fragen der Schullaufbahnwahl: z. B. Durchlaufen der Orientierungsstufe
  • bei der Zuweisung zu Stütz- und Förderkursen
  • beim Übergang auf eine andere Schulart
  • bei Entscheidungen über anzustrebende Bildungsabschlüsse
  • bei der Fächerwahl im Wahlpflichtbereich
  • bei der Orientierung über das berufliche Schulwesen
  • beim Übergang in die Oberstufe

Schulschwierigkeiten

Diagnose und/oder Förderung bei Teilleistungsschwächen

Beratung:

  • bei Lern- und Leistungsproblemen
  • von verhaltensauffälligen Schülerinnen und Schülern
  • bei Konzentrationsstörungen
  • von Schülerinnen und Schülern mit entwicklungsbedingten, persönlichen und familiären Problemen   

Grundsätze der Beratung

Die Schüler/innen und deren Eltern sollen wenigstens ab dem zweiten Gespräch freiwillig zur Beratung kommen.

  • Die Gespräche sollen offen und ehrlich geführt werden.
  • Der Beratungslehrer ist über den Inhalt der Gespräche zum Schweigen verpflichtet.
  • Gesprächsnotizen werden vom Beratungslehrer weggeschlossen.
  • Der Beratungslehrer muss den Fortgang der Beratung in allen Belangen mit den Schüler/innen und ggf. mit deren Eltern abstimmen.
  • Der Beratungslehrer berät die Schüler/innen und Eltern gerne, kann aber nicht die Entscheidungen für sie treffen.
  • Wenn Fragen oder Probleme offen bleiben, dann weist der Beratungslehrer auf Beratungseinrichtungen außerhalb der Schule hin.

Marietta Schons, Diplom-Pädagogin

Sprechstunde nach Vereinbarung

Raum A24 (Anbau)

Tel.: 07731-9597-59

E-Mail: schons(at)schulsozialarbeit-in-singen.de


Christine Lamprecht

Sprechstunde nach Vereinbarung

Raum A24 (Anbau)

Tel.: 07731-9597-51

E-Mail: lamprecht(at)schulsozialarbeit-in-singen.de

Jugendsozialarbeit am Hegau-Gymnasium

Jugendsozialarbeit an Schulen ist ein Angebot der Stadt Singen, Abteilung Kinder- und Jugendarbeit am Lern- und Lebensort Schule. 

Jugendsozialarbeiter an Schulen verstehen sich als schulunabhängige Ansprechpartner und Vertrauenspersonen. Bei individuellen Problemlagen erarbeiten wir mit allen Beteiligten gemeinsam Handlungsalternativen. Wir motivieren das Kind bzw. den Jugendlichen zur Mitarbeit und Selbsthilfe.

Leitlinien der Jugendsozialarbeit an Schulen sind:

  • Vertraulichkeit
  • Parteilichkeit
  • Freiwilligkeit
  • Ganzheitlichkeit

Einzelfallhilfe

  • Beratung und Begleitung von Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen bei Problemen im schulischen, familiären und sozialen Bereich.
  • Krisenintervention
  • Vermittlung an andere Berufsgruppen und Institutionen

Soziale Gruppenarbeit

  • Teamkooperationstraining zur Klasenstärkung, zur Verbesserung des Klassenzusammenhalts
  • Soziales Lernen
  • Klassenfindungstage
  • Interventionen bei Mobbing
  • Klassenrat

Mediation

  • Streitschlichtung
  • Täter-Opfer-Ausgleich
  • Ausbildung und Betreuung der Schülerstreitschlichter

Projekte

  • Suchtprävention
  • Gewaltprävention
  • Gesundheitsförderung