Doppelte Auszeichnung: MINT-freundlich und DIGITAL

Das Hegau-Gymnasium wurde zum dritten Mal als MINT-freundliche Schule geehrt und hat die Auszeichnung "Digitale Schule" erhalten!

Ehrung Digitale Schule

Foto: © MINT Zukunft   
v.l.n.r.: Stefan Küpper (Geschäftsführer Politik, Bildung und Arbeitsmarkt Arbeitgeber Baden-Württemberg), Dr. Martin Stübig (Abteilungsleiter Hegau-Gymnasium), Kerstin Schuldt (Schulleiterin Hegau-Gymnasium), Harald Fisch (Geschäftsführer "MINT Zukunft schaffen!"), Steven Rottmair (stv. Schulleiter Hegau-Gymnasium), Thomas Schenk (Vorsitzender SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg)

Das Hegau-Gymnasium Singen konnte am Freitag, 12.10.2018 im Rahmen des MINT-Kongresses in Reutlingen gleich zwei Auszeichnungen entgegennehmen. Bereits zum 3. Mal wurde das Hegau-Gymnasium als MINT-freundliche Schule geehrt und erhielt darüber hinaus die Auszeichnung „DIGITALE SCHULE“.   

Die Abkürzung MINT steht dabei für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Neben dem umfassenden Unterrichtsangebot im naturwissenschaftlichen Profil, das über die verpflichtenden Standards hinausgeht, bietet das Hegau-Gymnasium unterrichtsbegleitende und außerunterrichtliche Aktivitäten: Erst in der letzten Woche waren Schüler/innen des Hegau-Gymnasiums beim ISS-LiveCall mit Alexander Gerst dabei und konnten ihm Fragen stellen. Arbeitsgemeinschaften wie unsere „Mini-Jufos“, unsere überaus erfolgreiche Jugend forscht AG und das Hegau-Bodensee-Seminar zum Thema „Meeresbiologie“ ermöglichen unseren Schüler/innen einen motivierenden Einstieg in die Welt der Forscher und Wissenschaftler.   Darüber hinaus konnten wir mit der Einführung des Kernfachs IMP (Informatik-Mathematik-Physik) ab Klasse 8 und einem überzeugenden Konzept im Rahmen der Leitperspektive Medienbildung dieses Profil in Bezug auf die Informatik schärfen. Schulleiterin Kerstin Schuldt freut sich besonders, dass das Hegau-Gymnasium nun als einzige Schule im Landkreis Konstanz als „DIGITALE SCHULE“ geehrt wurde: „Wir sind sehr stolz darauf, dass unser großes Engagement in diesem Bereich eine solche Wertschätzung erfährt.“